Die Tortur der Toilettensklaven. - Scatqueens-Berlin.com - Wir Scatqueens benutzen Toilettensklaven

Direkt zum Seiteninhalt
Die Minnipimmel Tortur des Toilettensklaven P1
Die Scatqueens und ihr Toilettensklave, der extrem verbal erniedrigt wird. Die Scatqueens Lady Domi und Lady Kimi behandeln ihn wirklich wie ein Stück Scheisse. Sie rotzen ihm ins Gesicht und in sein Sklavenmaul, boxen in sein Bauch und treten in seine Hoden, das er sich krümmt. Bei den beiden Scatqueens hat der Toilettensklave alles auszuhalten was ihnen in den Sinn kommt. Lady Kimi liebt es die Brustwarzen dieses Toilettensklaven brutal zu kneifen und zu verdrehen während Sie auf seinem Gesicht sitzt, während Lady Domi auf den Sklaven herumtrampelt. Nach seiner Abreibung folgt der morgendliche Schiss von Scatqueen Lady Domi. Sie pisst und scheisst dem Toilettensklaven ins Gesicht und in sein Maul.

femdom-berlin.com


Länge: 20 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Lady Missy und Mistress Michelle 2 Frische Haufen Scheisse
Scatqueen Lady Missy hat im Gartenhaus übernachtet. Kurz nach dem Aufstehen benutzt sie den Sklaven als menschliches Klo und pisst in sein Maul. Dann erscheint Mistress Michelle und schon klebt der Mund des Sklaven an ihren Füssen und küsst diese, um die Scatqueen zu begrüßen. Es dauert nicht lange, da muss Mistress Michelle auch mal aufs Klo. Das menschliche Klo liegt ja schon mit geöffnetem Maul da und wartet auf seine Benutztung. Mehr hat er nicht zu tun. Daliegen, Maul auf und alles was die Scatqueens in sein Maul stopfen durchkauen und schlucken. Die beiden Scatqueens füttern den Sklaven dann mit einer Gabel und stopfen das Maul des Sklaven mit ihrer Scheisse voll. Jetzt hat das Lebendklo erstmal zu tun. Die Scatqueens ruhen sich aus. Lady Missy benutzt das Maul des Sklaven dann als Aschenbecher und Mistress Michelle kommt mit einem Aschenbecher an und kippt die ganze Asche auch noch in sein Klomaul. Zusätzlich muss der Sklave heute noch seine eigene Wichse fressen, gemixt mit Pisse und Rotze. Erst aber als Lady Missy seine Brustwarzen extrem kneift spritzt der Sklave ab.

femdom-berlin.com


Länge: 39 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Toilet Slave for Veronica Moser
Mistress Michelle führt heute Veronica Moser den Toilettensklaven für die Scatqueens vor. Veronica Moser kann ihn uneingeschränkt benutzen für ihre Gelüste. Bevor Mistress Michelle den Toilettensklaven Veronica Moser überlässt, quält Sie noch seine Sklaven Brustwarzen bis er sein Gesicht vor Schmerz verzieht, gibt ihm saftige Ohrfeigen, rotzt in sein Klomaul und pisst da anschließend auch rein. Danach überlässt Sie Veronica Moser den Sklaven. Sie pinkelt dem Toilettensklaven auch in sein Maul, scheisst kurz darauf rein und kurze Zeit später setzt sich Veronica Moser einfach auf sein noch mit Scheisse gefülltes Maul und lässt sich lecken. Sie ist extrem geil geworden. Nun muss der Sklave lecken, was er auch sehr gut macht, Veronica Moser verdreht ihre Augen. Danach raucht Sie genüsslich eine Zigarette und benutzt den Sklaven als lebenden Aschenbecher.

femdom-berlin.com


Länge: 23 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Scat Sklave fuer die Scatqueens
Mistress Michelle, Scatqueens Lady Christina und Lady Katharina haben hier einen Scat Sklaven, dem Sie zuerst in sein Maul pissen. Lady Christina massiert dabei seine Sklaveneier während Lady Katharina ihm in sein Klomaul pisst. Danach gibt es von Mistress Michelle eine Ladung Pisse in sein Maul. Der Sklave hat jetzt kaum Zeit, denn Lady Katharina muss mal scheissen was Sie bekanntlich am liebsten direkt in einem Sklavenmaul macht. Der Sklave genießt die frische Kackwurst sichtlich und lutscht sie klein. Noch nicht fertig muss der Toilettensklave wieder sein Maul öffnen, denn Scatqueen Lady Katharina will jetzt in sein Maul kotzen. Und er muss schlucken.

femdom-berlin.com


Länge: 12 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Erniedrigt uns in Maul Geschissen P3
Heute scheint der Toilettensklave irgendwie Probleme zu haben die riesigen Portionen Scheisse zu fressen. Naja, was solls. Mal sehen, ob er die Kotze von den Scatqueens noch fressen kann, die ihm direkt in sein Klomaul gekotzt wird. Danach wird er noch etwas gequält einfach so zum Spass der Scatqueens.

femdom-berlin.com


Länge: 10 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Erniedrigt uns in Maul Geschissen P2
Der Toilettensklave muss sich beeilen. Scatqueens Lady Kimi hat jetzt keine zeit mehr und der Sklave schafft gerade so die Kackwurst zu zerkauen und zu schlucken, da kommt auch schon die zweite Ladung Scheisse. Lady Kimi hat heute einen sehr großen haufen Scheisse, der schön weich ist und enorm stinkt. Das ganze Toilettenmaul ist ausgefüllt und ragt weit heraus. Es sieht aus wie eine Maulsperre. Irgendwie bekommt der Sklave Probleme, aber warum nur. Die Scatqueens haben auf jeden Fall etwas zu lachen und haben Spass.

Lade dir sofort deine Lieblingsfilme herunter und genieße die Atmosphäre, als wenn du dabei bist und genau zusiehst wie der Sklave erniedrigt wird und in sein Klomaul geschissen bekommt.

femdom-berlin.com


Länge: 10 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Erniedrigt uns in Maul Geschissen P1
Scatqueens Lady Domi, Lady Kimi und Lady Lucy erniedrigen hier ihren Toilettensklaven und haben richtig Spass dabei, sein ganzes Gesicht mit Klammern zu bestücken und ihn auszulachen. Je mehr Klammern in seinem Klogesicht herumbaumeln, um so mehr verzieht es sich. Trotzdem muss er immer, wenn eine Scatqueen rotzen will, seine Klofresse zum reinrotzen aufmachen. Lady Kimi muss mal pinkeln und bereit dem Sklaven ein kleines Getränk zu. Ihre Pisse ist goldgelb und genau das richtige für so einen Sklaven, der erst vorsichtig an der trüben Pisse riecht und sie dann genüßlich schluckt. Danach muss Scatqueen Lady Lucy dringend scheissen und schon muss der Sklave auf den Boden und seinen Klomund weit öffnen. Lady Lucy beugt sich schnell über diesen und schon während sich ihre Rosette öffnet und die Kackwurst schon herausschaut, fließt ihre Pisse direkt in sein Klomaul. Danach presst Lady Lucy ohne viel Mühe eine dicke, am Ansatz dunkelbraune aber fest Kackwurst aus ihrem Poloch. Die Scheisse stinkt, doch der Toilettensklave genießt diese Erniedrigung und genießt die Kackwurst von Lady Lucy. Die noch aus seinem Klomaul herausragt.

Lade dir sofort deine Lieblingsfilme herunter und genieße die Atmosphäre, als wenn du dabei bist und genau zusiehst wie der Sklave erniedrigt wird und in sein Klomaul geschissen bekommt.

femdom-berlin.com


Länge: 18 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Kopfueber ins Maul Geschissen
Scatqueen Mistress Michelle genießt erstmal diesen Anblick. Ihr Toilettensklave ist gefesselt und haengt vor ihren Augen kopfueber von der Decke. SOwirder auch bleiben die ganze Zeit. Mistress Michelle rotzt ihrem Sklaven erst in sein Maul und platziert dann einen aufblasbaren Analplug in seinem Sklaven Arschloch. Dieser wird auch aufgepumpt und so wird der Toilettensklave heute benutzt. Mistress Michelle pisst und scheisst dann von oben in sein Klomaul. Die Kacke wird ihm jetzt in sein Maul gestopft. Der Toilettensklave frisst bei Mistress Michelle, ohne wenn und aber. Der Rest der Scheisse wird heute auf seinen Oberkörper verschmiert. Eine richtige Kaviarsau der sich dann einen herunterholen darf und seine eigene Wichse fressen muss. Die Scatqueen ist zufrieden.

femdom-berlin.com


Länge: 18 min. - Format: WMV - Sprache: Deutsch

Neue Kotz Filme bei Yezzclips
Zurück zum Seiteninhalt